VIEVA- Diagnostik

VIEVA- Diagnostik

Basierend auf ganzheitlichen Denk- und Analyseansätzen aus der Luft- und Raumfahrt und den fernöstlichen Ländern entwickelte die Firma Vitaltec Systems unter dem Namen VIEVA ein Verfahren zum schnelleren Erkennen des Zustandes eines Organismus. 

Viele Vorgänge in unserem Körper spüren wir Menschen nicht direkt, wie z. B. die autonome Steuerung durch das vegetative Nervensystem(Sympatikus/Parasympatikus), kurz VNS genannt.

Das vegetative Nervensystem reguliert unsere Kräfteverteilung – je nach Anspannungs- und Entspannungssituation. 

Diese Regulation findet vor den Organfunktionen statt. Diese passen sich sogar den Anweisungen aus dem VNS an.

Die VIEVA- Analyse vereint komplexe Systeme zur Messung von Zellaktivität auf dem Prinzip der Bioresonanz mit weiterer Analytik, dem Messen der Frequenzen von Herz und Gehirn ( HRV= Herzratenvariabilitätsmessung)

Das Verständnis messbarer Frequenzen des Körpers und insbesondere von Zellfunktionen kommt aus der Quantenphysik und das Arbeiten damit wird heute unter dem Begriff der „Bioresonanz” zusammengefasst.

Systeme dieser Art wurden entwickelt und erfolgreich eingesetzt in der Weltraummedizin. weitere frequenzbasierte bildgebende Verfahren sind als Ultraschall oder Magnetresonanztomographie (MRT) bekannt.

Aus den Analysen ergibt sich unter anderem eine Auskunft über die persönliche Stoffwechselsituation, Schadstoffbelastung und den Nährstoffbedarf ( z.B. Vitamine, Spurenelemente, Aminosäuren).

Für viele Gesundheits- und Befindlichkeitsfragen, körperliche Belastungen und auch Sport -und Fitnessfragen, verschafft sie einen sofortigen Überblick und ermöglicht effektive Empfehlungen von Maßnahmen für Gesundheit und Prävention

Durch Folgemessungen können Veränderungen anschaulich dokumentiert werden.

Das VIEVA- System ist eine Kombination aus Biofeedback und Herzratenvariabilität und hat damit eine starke Aussagekraft für die Krankheitsvorsorge ( Prävention ). Gemessen wird die Regulation des vegetativen Nervensystems, das die Organfunktionen steuert – mittels HRV( Herzratenvariabilität). 

Ein tieferer Einblick in die Organfunktionen ermöglicht die integrierte Biofeedbackmessung

Die Analysen sind absolut schmerzfrei, da sie über Handelektroden und Schwingungsverfahren ( sogenannte Biosensoren) erfolgen.

Die Ergebnisse sind sofort verfügbar.